Gerard 2

Zwei Mal am Tag kann Gerard essen. In der Früh, bevor er in die Schule geht und am Abend, wenn er heimkommt. Zum Essen gibt es eine Art Teig, der aus roter Hirse gemacht wird, und eine Kräutersauce dazu. Seine Eltern essen nur morgens. Gerards Vater ist blind. Seine Mutter schafft es nicht alleine, das Land zu bestellen, den blinden Ehemann und die Kinder zu versorgen. Manchmal hat die vierköpfige Familie tagelang nichts zu essen. Der ORF-Journalist Zoran Dobric hat den Buben und seine Familie in Burkina Faso besucht.

Copyrighted Image